[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Guenter
Beiträge: 48 | Zuletzt Online: 03.03.2013
Name
Guenter
Wohnort
69517 Gorxheimertal
Registriert am:
13.06.2011
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
      • Guenter hat das Bild "DSC_0871" hochgeladen. 25.09.2012
    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Cowling" geschrieben. 04.05.2012

      Hallo

      Ich habe heute meine Cowling abgeholt und kann mich nur anschließen: Top Qualität und kann es nur weiterempfehlen.
      DANKE an alle die es möglich gemacht haben

      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Einbau und Typen von Antennen für COM und VOR" geschrieben. 28.11.2011

      Hallo Heribert

      über das Thema habe ich mich lange mit meinem Prüfer unterhalten, Ergebnis:

      Ein absolutes muss ist ein Gegenpol. Also 180 Grad zur Antenne eine Kupferfläche ca 80 x 80 cm, Dicke spielt keine Rolle. An dieser Kupferfläche wird dann der Schirm des Antennenkabels großflächig angelötet. Ideal ist, wenn der Stecker zur Antenne auch an mehreren Punkten flächig am Gegenpol angelötet wird. Also nicht den Schirm "zusammen drehen" und dann mit einem dünnen Draht an die Fläche löten, denn bezüglich HF ist solch ein dünner Draht ein Widerstand, HF benötigt Oberfläche..

      Ich werde, bevor ich den Rumpf zumache, mir die Gegenpole auf jeden Fall einbauen. Vermutlich Transponder unten und Funk auf dem Rumpf-rücken.

      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Tankbau aus Glas oder Kohle" geschrieben. 23.11.2011

      Hallo Uwe

      danke für die Info und Bilder. Wie ich sehe hast du die Entformung nach hinten oder nach vorne gemacht. Wie wird bei die diese Seite geschlossen? Machst du hier auch ein Laminat drauf oder baust du das System so auf, dass du diese Seite eventuell abnehmen kannst? (klar ist sicherlich schwierig das 100% dicht zu bekommen..)

      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Hinweise zum Biegen von Aluteilen" geschrieben. 20.11.2011

      Hallo

      habe heute mal ein paar Versuche 2mm Alu zu biegen gemacht.
      Während dem Biegen habe ich das Alu mit einem Brenner erhitzt und siehe da, die Biegungen werden schön und das Alu bekommt keine Risse.

      Was meint Ihr dazu, kann das Erhitzen dem Alu schaden?

      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Cowling" geschrieben. 23.10.2011

      Hi Guido

      das klingt doch super mit der Cowling

      Bilder: Muss morgen noch ein paar Schrauben kaufen und werde dann ein paar Bilder machen

      Gruss

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Cowling" geschrieben. 23.10.2011

      Hallo Guido

      gibt es schon einen Update bezüglich Cowling? Für welche Motore würde die Cowling passen?

      Schöne Grüße

      Günter

      PS: Endlich ist das Getriebe für das Einziehfahrwerk mit angebauten Motor fertig

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Cowling" geschrieben. 08.10.2011

      Hi


      ... und ich auch

      Gruss

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Hinweise zum Biegen von Aluteilen" geschrieben. 05.10.2011

      Hallo Ralf

      danke für die Info. Wie hast du das Alu gebogen. Hast du eine Abkantmaschine oder hast du was selbst gebaut. Es gibt solche Maschinen ab ca. 150 €, stellt sich die Frage ob es Sinn macht solch eine Maschine zu kaufen..

      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Hinweise zum Biegen von Aluteilen" geschrieben. 04.10.2011

      Hallo Leute

      die gute Nachricht: Am WE habe ich endlich mal meinen Flieger zusammengesteckt
      ..das Problem mit den Querruder und Landeklappen-Halter.

      Die Halter zu biegen, irgendwie geht das nicht. Das Alu bekommt risse und ist dann nicht mehr vertrauenswürdig. Zudem hat es alles andere als einen "schönen 90 Grad Winkel"

      Wie biegt Ihr diese Dinger?

      Wäre es eventuell nicht besser einen 90 Grad Winkel anzuschrauben? Material würde durch das Biegen nicht belastet werden !?!?!

      Brauche dringend Eure Hilfe, dass ich da endlich mal weiter komme

      Danke und noch einen schönen Abend

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Kunststoffteile" geschrieben. 26.09.2011

      Hallo

      danke für die Info.

      Habe mir endlich eine Drehbank gekauft, ist ne richtig tolle Sache und hoffe dass ich damit die Teile bearbeiten kann. Erste Alu Teile sind schon raus-gekommen und auch einige Dreheisen " verschlissen " ...

      http://www.technoplast-onlineshop.de/epa...Categories/raus gekommen-Halbzeuge

      Diese Firma habe ich heute gefunden, werde hier mal die Teile bestellen.

      Schöne Grüße und noch einen schönen Abend

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Spindel, Zahnräder, Lager für Einziehfahrwerk" geschrieben. 11.09.2011

      Hi Ralf

      habe mal versucht das ganze ein bischen zu rechnen... Meiner Meinung nach müsste ein Motor mit maximal 50W vollkommen reichen. Ich werde hier 100% Sicherheit also ca. 100W Motor einbauen (sind ja dann doch ca. 8A bei 12V und das ist schon recht viel..) Schneckengetriebe da hast du vollkommen recht. Das Schöne daran wäre halt klein und relativ leicht aber wie du schon sagst selbst-hemmend.

      .. Einfach eine spannende und tolle Sache ein eigenes Flugzeug zu bauen ..

      Noch einen schönen Abend

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Spindel, Zahnräder, Lager für Einziehfahrwerk" geschrieben. 11.09.2011

      Hallo Guido, hallo Udo,

      danke für die Info, hat mich weiter gebracht. Frage zu den Kugellager. Die Innenringe der Lager nehmen über die Distanzhülsen die Kräfte auf. Genügen da "normale" Kugellager oder sollten Drucklager verwendet werden. Eine spannende Frage ist auch noch die notwendige Leistung vom Motor für das Einziehfahrwerk. Hat jemand schon mal die Stromaufnahme gemessen? Ich überlege mir den Motor mit PWM anzusteuern, hätte den Vorteil, dass die Mechanik beim Anlauf und Stop nicht so stark belastet wird.


      Schöne Grüße

      Günter

    • Guenter hat einen neuen Beitrag "Scharniere für Trimmung" geschrieben. 29.08.2011

      Hi Guido

      danke für die Info. Hast du eventuell eine Bezugsquelle?

      Schöne Grüße

      Günter

      PS: Ich glaube du hast recht, es wird 2013 bis ich mit dem Flieger in die Luft komme, na ja was solls....

Empfänger
Guenter
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz