[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
alexappel
Beiträge: 59 | Zuletzt Online: 07.04.2021
Name
Alex Appel
Hobbies
Gute Frage, mal nachdenken???
Wohnort
zu Hause
Registriert am:
04.11.2011
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
    • alexappel hat einen neuen Beitrag "hauben" geschrieben. 23.06.2017

      Hallo Falko, bin 183 und habe gut Platz Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Baupläne ASSO V gesucht" geschrieben. 10.01.2017

      Hallo Guenter,

      es gibt Pläne im DXF oder so die sind auch im Autocad lesbar.
      Bitte wende dich an

      Fritz Mürkens
      Rupertistrasse 15
      84518 Garching / Alz

      Tel.: 08634 / 5030

      oder sende mir eine PN ich kläre das dann mit den Fritz ab.

      Leider bekommt man den etwas schlecht an das Telefon.

      die Pläne haben Copyright

      jeder Satz der raus geht muss an Frau Vidor bezahlt werden.

      Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Fotos vom Bau meiner ASSO X Jewel" geschrieben. 26.08.2016

      Hallo Olli, Hut ab, so ne Einzelzulassung alle Achtung. Mit wem machst du das denn, Dulv oder Daec .

      Andere Frage , wer vertreibt denn die Pläne , einer bei uns auf Platz hatte mich mal gefragt. Grüße und alles Gute für deinen Bau Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Baupläne ASSO V gesucht" geschrieben. 25.11.2015

      Hallo Matthias,

      ich könnte dir folgendes anbieten:

      wenn du dir das OK vom Mustebetreuer

      Fritz Mürkens
      Rupertistrasse 15
      84518 Garching / Alz

      Tel.: 08634 / 5030

      holst, kann ich dir einen Satz als PDF geben,

      Fritz und ich hatten die mal als Backup für die Erbauer erstellt,

      damit das auch ohne Autocad oder was auch immer und ohne Papiersalat verwendet werden kann.

      Weil ohne Zulassungsbestätigung vom Fritz kann der Flieger ohnehin nicht zugelassen werden.

      Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Traurige Nachricht" geschrieben. 19.11.2015

      Hallo Matthias,

      Bilder Hochladen ist etwas umständlich. ich schicke dir gerne welche wie sie jetzt aussieht.

      Als sie noch flog sah sie so aus:

      Link:

      g5-Und-die-zweite-ASSO-ist-im-Bau.html

      gleich die ersten 5 Bilder.

      Link:

      http://www.lowandslow.de/phpBB2/viewtopi...er=asc&start=15

      letzter Beitrag sind auch noch drei Bilder


      Ach hast du auch eine Email Adresse, weil dann ist die Kommunikation etwas einfacher.


      Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Traurige Nachricht" geschrieben. 19.11.2015

      Hallo Matthias, die Asso V von Werner, konnte vermittelt werden.

      Falls du aber Interesse hast eine aufzubauen die schon mal geflogen ist. Meine ist in der Garage und sucht einen Abnehmer.
      Ist die erste die ich gebaut habe und ich binn auch damit geflogen.
      Da wir aber gerade versuchen etwas mit der ASSO V zu machen das mit der Ersten nicht möglich ist weil sie schon zusammengabaut war,
      habe ich noch mal eine zusammengebaut und Motor und instrumente umgabaut,

      Also wen interesse besteht melde dich doch.

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "ein Neuer vom Niederrhein" geschrieben. 30.08.2015

      Hallo Heinz, ich wollte Bilder gucken aber komm da nicht hin, bin nur neugierig,

      weil irgendwie muss da was an der Webadresse nicht stimmen.

      ich hab doch schon 2 Stück

      Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Asso-V Rohbaugewichte" geschrieben. 29.08.2015

      Endgültige Gewichte:

      Gewichte ASSO V

      Einzelteile unbeaspannt ohne Teile eingebaut

      - Rumpf zusammengeklebt ohne Seitenruder und ohne Aussenbeplankung 12900g
      - Rückenspand 1650g
      - Spand vor Holm 535g
      - Spand Instrumentenbrett 1150g
      - Rumpf innen mit 1 mm je 2800g
      - Holm Seitenruder 355g
      - Holm Seitenflosse 945g
      - Holm Höhenruder 740g
      - Holm Höhenflosse 1350g
      - Holm Querruder/Klappen noch zusammen je 840g
      - Hilfsholm Flügel je 1200g
      - Hauptholm ohne Aluverbinder je 10950g
      - Alle Rippen Flügel 24 St. 4900g
      - Verbinder 2 St. Alu 3400g
      - Hauptflügel unbeplankt je 16000g
      - Holmbox 2940g
      - Pedale und Knüppel 1600g
      - Scharniere mit Schrauben 1500g
      - Hauptfahrwerksbein Easyfly, Kaspar Eco 6“je 7200g
      - Bugfahrwerk Easyfly, Kaspar Eco 4“ 5800g
      - Fahrwerksmechanik mit Motor u. Getriebe 4500g
      - Kabinenhaube ohne Fenster 2600g

      Bespannfertige Teile mit Metallteilen eingebaut einzeln Summe

      - Höhenruder 3075g 3,1 KG
      - Höhenruderflosse 4650g 4,7 KG
      - Querruder je 1650g 3,3 KG
      - Klappen je 2060g 4,2 KG
      - Seitenruder 1250g 1,3 KG
      - Hauptflügel ohne Aluverbinder je 25500g 51,0 KG
      - Verbinder 2 St. Alu 3400g 3,4 KG
      - Rumpf ohne Kabinenhaube, Firewall Forward,
      Instrumente, Rettung, Bugfahrwerk, Gashebel,
      Steuerseile und ohne Bremshebel
      ( nur Fahrwerk, Steuerknüppel, Steuerpedale
      und Klappenmechanik ) 72000g 72 KG
      Summe Rohbaugewichte: 143000g 143 KG

      Bespannte und lackierte Teile mit Metallteilen und Steuerteilen eingebaut

      Einzelteile

      - Höhenruder mit Trimmung 3500g 3,5 KG
      - Höhenruderflosse 4790g 4,8 KG
      - Querruder je 1890g 3,8 KG
      - Klappen je 2350g 4,7 KG
      - Randbögen je 375g 0,4 KG
      - Einzelteile zusammengebaut
      - Kabinenhaube mit Fenster 8300g 8,3 KG
      - Seitenruder 1470g 1,5 KG
      - Höhenleitwerk 8290g 8,3 KG

      Baugruppen zusammengebaut

      - Beide Hauptflügel mit Klappen u. QR mit Aluverbinder 67000g 67,0 KG
      - Rumpf mit Firewall, Rettung, Instrumenten, Sitzkissen, 143000g 143,0 KG
      Funk, Transponder, Gurte, Seitenruder, Höhenleitwerk,
      Steuerseilen, Hebeln, Kabinenhaube, Tank, Cowling,
      Kabinenhaube, Propellerkonus, Scheiben und Farbe

      - Motor mit Anbauteilen, Heizung, Träger, Bugfahrwerk und Propeller 93000g 93,0 KG
      Sowie Verkabelung

      Summe Gewichte: 303000g 303,0 KG

      ASSO FERTIG

      - Asso V flugfertig Grundausstattung minimum 293 KG
      - Asso V Zusatzausstattung ( Heizung, Transponder etc. ) 10 KG
      - Asso V flugfertig 303 KG

      Grüße

      Alex

    • alexappel hat einen neuen Beitrag "Aller Anfang ist schwer" geschrieben. 28.08.2015

      Hallo Steffen,

      Also:

      Erst das Rechtliche, die Zulassungsbestätigung erhälst du vom Musterbetreuer Fritz Mürkens. Da du streng genommen einen Lizenzbau anfertigst.
      Nur mit der Zulassungsbestätigung ist eine Zulassung innerhalb der deutschen Musterzulassung möglich. Teil der erworbenen Lizenz sind die Pläne
      nur wenn nach diesen Plänen gebaut wird und von einem Prüfer betreut wird kann immerhalb der Musterzulassung zugelassen werden.

      Baubeginn und Prüfer sind dem Daec mitzuteilen, das ist dann die Bauanzeige. Auch dem Musterbetreuer ist der Prüfer mitzuteilen weil der kann den Prüfer ablehnen.
      Hat der Fritz aber bis jetzt noch nicht gemacht.

      Die Pläne die es zur zeit gibt sind in gedruckter Version und als Backup CD erhältlich, sie beinhalten alle Detailzeichnungen der ASSO V Campion, es gibt 1 zu 1 Pläne der Rippen des Holms und des Leitwerks, auch vom Rumpf,
      sowie der Spanden einigen Innenteilen. das wird aber stetig mehr da der Fritz versucht so viel wie möglich auf 1 zu 1 zu erstellen.

      Die Pläne sind mitlerweile seit einigen Jahren fehlerfrei.

      Ich habe 2 ASSOS danach gebaut und es passte alles, das heisst aber nicht dass man nicht einiges anders oder besser lösen kann.
      Beppi Vidor hat die Pläne damals so gezeichnet wie er es am besten fand.

      Momentan kostet eine Lizenz für eine ASSO V mit Musterzulassung 2000 Eur.

      Pläne erhälst du bei Fritz die Zulassungsbestätigung natürlich auch:

      http://www.flugplatz-zeiling.de/fairness_preise.htm

      Fritz Mürkens
      Rupertistrasse 15
      84518 Garching / Alz

      Tel.: 08634 / 5030

      Am besten ist wenn du den Fritz anrufst, leider ist er etwas schwer ans Telefon zu bekommen weil Arbeit und so.
      Wenn du Ihn gar nicht erreichen kannst melde Dich bitte bei mir, dann leiere ich das mit den Plänen und der Lizenz an.

      Fallst du Bezugsquellen für Holz und Sperrholz brauchst bitte melden ich kann dir die vermitteln.
      Sperrholz ohne LLoyd Stempel kostet nur einen Bruchteil und ist erlaubt für UL

      Falls du noch was technisches wissen willst oder Festigkiten der Konstuktion, kannst Du gerne auf mich zukommen ich habe die Berechnungen alle hier

      Zum Bau verwenden kannst du Kiefer oder besser Hemlok ( das Zeug für Saunas )
      Hemlok ist feinjährig hat kaum Harztaschen und kaum Äste.

      Sperrholz ist von Koskisen hergestellt ist das gleiche wie für die Zugelassenen ( Experimentel in der E Klasse ) aber eben ohne die Teure LLoyed Prüfung.

      Zum Kleben zugelassen ist L285 mit Härter 285 von R&G oder Lange und Ritter, oder T-88 ( das gibts bei http://www.aircraftspruce.eu/ )

      Bitte keine Experimente beim Harz diese zwei sind in der Zulassung

      es gibt als Alternative noch Aerodux oder Aerolite Leime, furchtbares Zeug und nicht spaltfüllend, oder Araldite Kleber.

      Aber wie gesagt .... Der Fritz hat seine beiden ASSOS mit 285 zusammengeklebt

      Ich habe eine mit 285 und die Andere mit T-88 und einige Teile mit 285 zusammengeklebt.

      Es hält

      ansonsten ist 2024 T3 Aluminium zu verwenden, hat auch der aircraftspruce.eu

      es gibt noch einige Teile aus Kunststoff fertig z.B. Randböge, Cowling,

      unbedingt ans Herz legen möchte ich dir das Fahrwerk von http://www.easyflyitaly.com ist zwar nicht ganz billig wird aber für die ASSO V hergestellt.

      Bei den Italenern gibts auch einen passenden Motorträger für Rotax 912 mit 80 PS für 100 PS muss eine Stange geändert werden, der 100 PS ht nen um 2,5 cm längeren Anlasser.

      Wenns noch Fragen gibt, bitte gerne.

      Grüße

      Alex



      falls jemand Schreibfehler findet, kann er sie behalten :-)

Empfänger
alexappel
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz