#1 Gewicht der Asso von Philipp 20.06.2014 18:42

Hallo zusammen,
ich bin neu auf diesem Gebiet und konnte zu diesem Thema nichts im Forum finden (falls es doch etwas gibt, weil es anders benannt ist oder ähnlich, erschlagt mich bitte nicht ;) )
Welche Leermasse hat die Asso? Oder anders gefragt kommt man mit 2 Leute und Kraftstoff (60L) über die max zugelassene Masse von 450 Kg?

0,75 (ca. Gewicht 1L Benzin) x 60 l = 45 kg
2 Leute im Durchschnitt 75 kg =150 kg
Eigengewicht der Asso 300 kg (habe ich mir sagen lassen)
---------------------------------------------------------------------------------------
Dann ist man bei 495 kg, das sind 45 kg zuviel...

Ist diese Berechnung so ok? Oder ist bei vollem Tank und 2 Leuten wirklich das Höchstgewicht überschritten?

#2 RE: Gewicht der Asso von alexappel 13.09.2014 13:47

avatar

Hallo Philipp,

die Asso sollte in diesen Bauzustand: ( nachgewogen mit ungeeichten Versandwaagen bis 200 KG sollte etwa stimmen +/- 1 bis 2 KG )

Beide Hauptflügel mit Klappen u. QR mit Aluverbinder 67000g 67,0 KG

Rumpf ohne Firewall Forward, ohne Motor, ohne Rettung, . 104000g 104,0 KG
ohne Instr, ohne Funk, ohne Transponder, ohne Gurte.
Mit Seitenruder, Höhenleitwerk, Steuerseilen, Hebeln,
Kabinenhaube, Tank, Scheiben und Farbe

das sind so etwa 171 Kg, da kommen noch ca. 110 Kg dazu.

Rettung 11 kg
Kevlarseile 2 kg
Motor Rotax 912 75 kg
Motorträger mit Fahrwerk vorne 10 kg
Cowling 4 kg
Instrumente ( minimal ohne chichi ) und Gurte 8 kg

dann sinds etwa 280 KG ( wenn alles gut geht ).

dazu kommen vollgetankt 50 L ( lt. Musterzulassung mit Zentraltank ) 35kg

2 Leute mit ca . 150 kg.


das gibt zusammen 465 kg

Nicht ganz voll tanken und nicht frühstücken und schon geht das, aber noch wichtiger ist, sauber bauen kein Zeug einbauen was keiner braucht,
dann klapts auch mit dem Gewicht.

Evtl. finden sich ein paar Unerschrockene die die Asso auf 472 Kg auflasten, dann kann man sogar noch frühstücken und voll tanken.

Grüße


Alex

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz