#1 Verzug von Guido 06.12.2011 18:27

avatar

Durch die derzeit recht hohe Luftfeuchtigkeit und die niedrigen Temperaturen wurde die Oberfläche des Rumpfes nach und nach zu einer Hügellandschaft.
Ich habe mich deshalb entschlossen Verstrebungen Innen anzubringen. Hat noch jemand diese Probleme und wie habe ihr das gelöst.

Neue Bilder sind eingestellt.

Gruß Guido

P.S.
Warum sendet mir eigendlich keiner mal ein paar Bilder zum Einstellen, das ganze hier soll eigentlich vom mitmachen leben und keine Einmannshow werden.
Ich würde mir auch gerne mal ein paar Tips abgucken.

#2 RE: Verzug von Uwe 06.12.2011 21:03

avatar

Hallo Guido,

sieht doch super aus. Viel filigraner als ich mir das in unserem Gespräch vorgestellt habe. Ggf. kann man sie auch noch etwas höher machen.

Uwe

#3 RE: Verzug von Ralf 09.12.2011 11:28

avatar

Hallo Guido ,
bei mir hat sich auch in laufe der Zeit (jahre)eine leichte welligkeit eingestellt ,allerdings nicht so stark ,wie
bei Dir ,ich habe Okumee als Beplankung genommen .Bei Dir sieht es wie Pappelsperrholz aus .Wenn es Pappel ist hoffe ich das du auf eine AW 100 verleimung des Sperrholzes geachtet hast ,das meiste Pappelsperrholz hat diese nämlich nicht .Ein Problem könnte auch die einseitig aufgebracht GFK beschichtung
sein die unterschiedlichen Längenausdehnungskoeffizienten von dem Holz und Glasfaser können zu erhebliche Spannungen führen.Ich habe leichte Einfallstellen im Bereich von starken Rundungen mit einer mischung brauner Microballon und Epoxydharz gespachtelt das wiegt erheblich weniger als normaler Spachtel und hält auch besser .lässt sich nur nicht so einfach autragen.Das LBA rät übrigens ab Polyesterspachtel auf Holzflächen einzusetzen.Deine Verstärkungsleisten sind sicher erstmal eine gute Idee hoffendlich halten sie auf dauer die Flächen im Zaum.Allerdings müssen Wir alle Gewicht sparen ,denn sonst kann man die Asso nur noch als Einsitzer zulassen .Fritz Maschine ist mit 304 Kg eingetragen .Das ist schon hart an der Grenze.
Viele Grüsse Ralf

#4 RE: Verzug von Ralf 09.12.2011 22:43

avatar

Hallo ,
hab mir grad noch mal meinen Rumpf angeschaut ,also meine Welligkeit hält sich noch in Grenzen ,an der schlimmsten Stelle hat sich die Fläche 2mm nach innen Gewölbt.Der rest bewegt sich im Milimeterbereich.
Hab versucht nen Bild zu machen ,leider nich so dolle geworden.

Gruß Ralf

#5 RE: Verzug von dsl2911 15.12.2011 18:19

Hallo Guido,

hier ein kurzes Statement von mir zu deiner obigen Frage: Natürlich habe ich auch Bilder von meinem (bisher spärlichen) Bau, nur, nicht nur deine Bilder sind m.M. nach perfekt, sondern auch dein Flieger...
von mir kannst du dir also nichts abgucken...Ich lerne von Dir und all den anderen die hier posten und wesentlich weiter sind als ich!

An dieser Stelle möchte ich mich bei Euch allen ausdrücklich bedanken und meine dafür Hochachtung ausdrücken!

Viele Grüße

Werner

#6 RE: Verzug von Guido 15.12.2011 18:32

avatar

Danke für die Blumen, aber wie du am Verzug siehst habe ich auch das ein oder andere Problem. Ich glaube mal das größte Problem das, wir wahrscheinlich alle kriegen, ist nachher die Waage.

Wenn man versucht alles so sauber wie möglich zu machen ist das Resultat wahrscheinlich ein zu hohes Gewicht. Laut Vidors Aussage in dem Bericht der Zeitschrift Flügel, sind all seine Flieger,
wenn man sich genau an den Plan hält, unter 300Kg zu bauen. Allerdings brauchen die Italiener auch kein Rettungsgerät.

Also keine falsche Scham, auf den Bildern sieht sicher einiges besser aus als in Wirklichkeit. Und das, obwohl ich mir Mühe gebe.

Gruß Guido

#7 RE: Verzug von dsl2911 15.12.2011 18:56

Ist ja keine falsche Scham, ich bin halt noch ziemlich weit hintendran mit meinem Bau...meist aus Zeitmangel und ab und an auch aus Faulheit....
ABER, ich habe heuer meine SPL nebst PAX untergekriegt und weiss nun auch wie es ist zu fliegen!!!
UND, von 21.12 bis 08.01 haben wir unser Geschäft geschlossen, und der Keller wird schon geheizt.....
mal sehen wie weit ich komme....

An dieser Stelle noch eine Frage an Euch: Hat jemand die Pläne 1:1 für die Höhen- und Seitenruder- u. rippen und kann diese zur Verfügung stellen (gerne gegen Unkostenbeitrag!)

Viele Grüße
Werner

Ach ja, im Frühjahr wenns länger hell ist bin ich mal in Eurer Gegend...(gell Uwe!)

#8 RE: Verzug von Uwe 15.12.2011 23:42

avatar

Zitat von dsl2911


Viele Grüße
Werner

Ach ja, im Frühjahr wenns länger hell ist bin ich mal in Eurer Gegend...(gell Uwe!)




Ich bitte darum. Übrigens meinen Glückwunsch zum Schein.
Schön mal wieder was von dir zu hören.
Uwe

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz