#1 Alternative zu Rotax von Guenter 19.07.2011 20:09

Hallo

Rotax der UL-Motor???
Hat jemand Erfahrung mit http://www.ulpower.com ?

schöne Grüße

Günter

#2 RE: Alternative zu Rotax von Ralf 20.07.2011 20:30

avatar

Hallo Guenter,
ich habe zwar keine Erfahrung mit diesem Motor ,aber da es sich um einen direktangetriebenen Motor handelt ,kann dies zu problemen bei der Lärmmessung führen .Ein herabsetzen der Drehzahl um den Lärm zu mindern führt dann oft zu Leistungseinbußen.
Also vorher mal horchen wie es da aussieht.Zu den günstigeren Anschaffungskosten auch immer die Zulassungs und Umbaukosten addieren .Alternativ wenn man einen Direktantriebler haben möchte, kann ich auch einen 4Zylinder Jabiru empfehlen, zwar nicht ganz so viel Leistung bringt aber 10kg weniger auf die Waage,

Gruss Ralf

#3 RE: Alternative zu Rotax von Guido 20.07.2011 20:46

avatar

Soweit ich weiß, ist der UL-Power in seiner Anfangszeit ein Jabiru Nachbau gewesen mittlerweile decken die einen recht großen Leistungsbereich ab. Unterhalt dich doch mal mit den Leuten von www.capco-aviation.be.
Das sind zwei Brüder die eine Asso mit einem UL-Power gebaut haben. Soweit ich gehört habe ist der Vogel abgebrannt.

Gruß Guido

#4 RE: Alternative zu Rotax von Guenter 20.07.2011 20:52

Hi Ralf

ja an den Jabiru habe ich auch schon gedacht. Der 6 Zyliner Motor wäre eine Alternative, nur laut verschiedenen Meldungen (keine Ahnung ab die auch wahr sind) werden die hinteren Zylinder anscheinend zu warm, tja nicht so einfach..

Rotax hat halt den Vorteil, dass du auch in Spanien oder Italien Ersatzteile bekommst und das ist meiner Meinung nach auch der einzige Vorteil.


Schöne Grüße

Günter

#5 RE: Alternative zu Rotax von Uwe 20.07.2011 21:43

avatar

Der 6 Zylinder ist vieeeel zu schwer, wer am Lack sparen muß baut keinen 6 Zylinder ein, egal welch tolle Laufkultur dieser Motor hat.

Uwe

#6 RE: Alternative zu Rotax von Guenter 20.07.2011 21:48

da hast du schon recht, ist aber eine tollllllle Maschine

#7 RE: Alternative zu Rotax von Ralf 20.07.2011 22:21

avatar

ja der 6 Zylinder ist zu schwer owohl ein schöner Motor .Habe auf ner Maschine mit diesen Motor gelernt.
Der Jabiru macht nur Probleme bei unsachgemäßer Luftführung .

#8 RE: Alternative zu Rotax von Guenter 20.07.2011 22:44

ulpower machen auf den ersten Blick ein recht gutes Bild. Einen Nachteil sehe ich darin, dass wenn keine Spannung mehr vorhanden ist (z.B. Batterie-Klemme löst sich) der Motor stehen bleibt. Ansonsten finde ich die Daten von dem Motor recht gut und hat nicht das schon längst überholte System mit der Vergaserlösung.

#9 RE: Alternative zu Rotax von Ralf 21.07.2011 19:13

avatar

Hallo ,
hab ich grad gefunden noch nicht so lange her http://www.ulpower.com/news/blog/first-f...gine-rome-italy
Gruß Ralf

#10 RE: Alternative zu Rotax von dsl2911 09.06.2013 14:01

Hier mal was ganz neues, wer auf der AERO war kennt das Teil bestimmt schon,
das Gewicht macht mir allerdings Sorgen...
http://flyeco.net/smart_diesel.html

Und noch eine Alternative mit mageren 62 kg Installationsgewicht (würde auch super unter die Pioneer-Cowling passen ):

http://www.d-motor.eu/nl/lf26-36.htm

#11 RE: Alternative zu Rotax von alexappel 09.06.2013 15:06

avatar

Hallo, wenn noch etwas Zeit zum Warten ist, könnte man ja den hier abwarten:

http://www.d-motor.eu/nl/lf39-40.htm

Und zum Thema UL-Power sollte man sich dieses hier mal durchlesen, leider etwas Trauriges.

http://www.mobilit.belgium.be/nl/binarie...m466-209236.pdf

Grüße

Alex

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz